Wie alles begann …


Der Enthusiasmus für das Brot backen begann im August 2021 mit dem Erwerb einer neuer Küchenmaschine, da die kleine Bosch MUM mit ihren 400 Watt bei schweren Teigen doch sehr an ihre Grenzen kam. Daher entschieden wir uns nach gründlicher Recherche für eine Kenwood Titanium Chef Patissier XL mit 1400 Watt.

Um die Basics zu erlernen studierten wir das Buch „Von zweien die auszogen, das perfekte Brot zu backen“ von Jörg Schmid und Johannes Hirth, besser bekannt als die Wildbakers.
Da ich mich aber nicht sofort an die Geburt eines eigenes Sauerteigs rantraute, vertraute ich auf fertiges Anstellgut aus dem Supermarkt.

Wie ich dann feststellen musste, hat fertiggekaufter Sauerteig so gut wie keine Triebkraft, man könnte sagen, er ist mikrobiell tot.
Somit wurden die ersten Brote sehr kompakt.

Körnerbrot vor dem Backen

Immerhin waren die Brote trotzdem lecker …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: